EltzBäume

Wie der Saft den Baum, so durchfließt die Seele den Leib. Der Saft bewirkt, dass der Baum grünt, blüht und Früchte trägt. Was der Saft für den Baum, ist die Seele für den Körper, und ihre Kraft entfaltet sich wie der Baum seine Gestalt.
Hildegard von Bingen

Der Obmann und Vorstand des Tierschutzvereines für Stadt und Land Salzburg geben aus traurigem Anlass bekannt, dass die Ehrenpräsidentin des Vereines


Frau Professorin, Dr. phil. Lieselotte von Eltz-Hoffmann


am 14. Oktober 2019 ihren Lebensweg vollendet hat.


Die Bewahrung der Schöpfung war ihr ein großes Anliegen und so engagierte sich Frau Dr. Eltz über 60 Jahre unermüdlich für den Tierschutz.
Lange Zeit war Frau Dr. Eltz als Vizepräsidentin und Ehrenmitglied für den Tierschutzverein für Stadt und Land Salzburg tätig. 2011 wurde sie zur Ehrenpräsidentin des Vereines ernannt und der Hundetrakt des Tierheimes erhielt ihren Namen.


Frau Dr. Eltz wuchs mit Tieren auf, die Liebe zu ihnen war ihr von Anbeginn mitgegeben. Die zunehmende Industrialisierung brachte jedoch  mit Tierfabriken, qualvollen Tiertransporten und grausamen Tierversuchen unendliches Tierleid. Einen Beitrag zur Verbesserung der Lage der Tiere zu leisten, sah sie als vordringlichste Aufgabe der Humanität.


Das Leben von Frau Dr. Eltz war geprägt von protestantischem Geist und der Liebe zu den Tieren. Frau Dr. Eltz zeichnete sich durch hohe menschliche Integrität und große Bescheidenheit aus. Sie war eine ganz besondere Persönlichkeit.

Wir trauern um sie und werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Zurück zur Übersicht