Die Katzenwelpen Gini und Brutus

haben im Tierheim eine Schicksalsgemeinschaft gebildet und sollen zusammen ein neues Zuhause finden. Jedes der im August geborenen Tierchen war einzeln ausgesetzt worden und suchte beim anderen Halt. Die grau getigerte Gini ist zu Beginn etwas zurückhaltend, taut aber schnell auf. Der langhaarige Brutus mit dem rosa Näschen ist da schon mutiger und sehr zutraulich. Beide sind altersbedingt noch nicht kastriert.

 

 

Gini w Brutus w

 

Zurück zur Übersicht