Der schöne, gepflegte Akimo

verlor tragischerweise sein Zuhause aufgrund eines schweren Unfalles, den seine Besitzerin erlitt. Er fühlt sich im Tierheim alleine und weint bei uns wie ein Kind.

Der wolfsgrau-weiße Alaskan Malamutrüde wurde im August 2011 geboren und besitzt einen EU-Pass sowie eine Ahnentafel. Akimo ist gutmütig und anhänglich, aber auch ziemlich sportlich und jagt sehr gerne. Deswegen geht er auch überwiegend an der Leine spazieren. Sollte sein zukünftiger Halter ein Haus mit Garten haben, so muss der Garten unbedingt von einem ausbruchssicheren Zaun umgeben sein. Wir sprechen hier von einem rundum betonierten Grundsockel mit einem hohen Metallzaun darauf. Katzen dürften auch nicht im Haushalt leben.

Obwohl kastriert kommt Akimo mit Rüden nicht immer gut aus. Akimo ist Allergiker und verträgt kein Lamm, Rind oder Milchprodukte. Zudem erhält er täglich zwei Mal eine Kapsel ins Futter, um seine Bauchspeicheldrüse zu unterstützen. Ansonsten ist er absolut fit.

 

 

Akimo5 w Akimo4 w

Akimo6 w Akimo1w

Akimo w

 

Zurück zur Übersicht